Kompetenzzentrum Ecosystems & Platforms

Dieses Kompetenzzentrum beschäftigt sich mit dem Forschungsbereich Allianzen, Plattformen und Ökosysteme. Immer mehr Unternehmen verbinden sich in kooperativen Systemen, um gemeinsam ein kollektives Nutzenversprechen erbringen zu können. Das Aufkommen digitaler Plattformen gewinnt in vielen Industrien stark an Bedeutung. Das Ziel dieses Kompetenzzentrums besteht darin, Wissen über die Funktionsweise und Performance-Konsequenzen dieser multilateralen Gemeinschaften zu generieren. Kern der Überlegungen ist es, Unternehmen nicht mehr als einzelne Akteure mit scharfen Trennlinien zu Kunden, Zulieferern und Wettbewerbern zu betrachten; sondern das Augenmerk auf miteinander verbundene Geschäftsaktivitäten zu richten.

Wie unser Kompetenzzentrum Forschung und Praxis prägt

Wir beschäftigen uns mit Fragen auf Ökosystem-Ebene:

  • Wie entstehen, reifen und zerbrechen Ökosysteme?

  • Welche Rollen nehmen die einzelnen Unternehmen in einem Ökosystem ein?

  • Wann sollte man am besten in ein Ökosystem eintreten, wann es verlassen?

Ebenso studieren wir die strategischen Entscheidungen und Veränderungen von Unternehmen im Ökosystem-Kontext:

  • Wie trifft man strategische Entscheidungen, die Ökosysteme betreffen?

  • Wie organisiert man in Ökosystemen effektiv?

  • Welche Veränderungen sind in etablierten Unternehmen nötig, die mit Ökosystemen konfrontiert sind?

Unsere Kooperationen

Das Kompetenzzentrum zielt darauf ab, einen wirkungsvollen Austausch zwischen Wissenschaft und Unternehmenswelt zu initiieren, der sich auf das strategische Management im Kontext von Ökosystemen konzentriert. Zu diesem Zweck haben wir ein Konsortium führender Unternehmen gegründet, die Ökosysteme über das gesamte wirtschaftliche Spektrum hinweg aufbauen.

Mit den Partnern des Konsortiums schaffen wir (a) eine Plattform für an Ökosystemthemen interessierte Strategen zum Austausch durch regelmässige Veranstaltungen und (b) ko-kreieren wissenschaftlich und praxisrelevantes Wissen.

Interessieren auch Sie sich für eine Mitgliedschaft in unserem Konsortium? Dann kontaktieren Sie uns!

Unsere Hauptpartner

Weitere Partner

Eine Auswahl aktueller Forschungsergebnisse

Abstract

Collaboration between diverse partners, facilitated by digital technologies, can enable firms to create a diverse and innovative ecosystem. But, how can a firm be a good “gardener” of such an ecosystem? How can ecosystem leaders establish an effective and collaborative relationship with diverse partners in innovation ecosystems?

Speaker

Karolin Frankenberger
Joachim Stonig
Andreas Reiter

Details

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte hier.

Abstract

In the realm of digital platforms, orchestrators are the pivotal players and therefore stand to gain significantly as platform-based ecosystems increase market share and eat into the profits of traditional companies. Still, while many companies participate in platform-based ecosystems, few have been able to reap the benefits. Orchestrators often face challenges with scaling the ecosystem, expanding it beyond its initial use case, or simply with monetization and value extraction. This article is a step-by-step strategic guide for orchestrators, which will help them grow their platform-based ecosystems, attract and retain partners and customers, and maximize their share of the pie generated by the digital ecosystem.

.

Autoren

Nikolaus Lang
Christoph Lechner
Charline Wurzer
Maximilian Jakob Dexheimer

Details

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Forschungsplattform Alexandria.

Abstract

The term ecosystem is currently attracting enormous interest among managers, consultants and researchers. Unfortunately, in some areas it has also become a fashionable „buzzword“ used in an almost inflationary way. As a result, our understanding of what exactly an ecosystem is—and what it is not—in a business context has expanded considerably as well. This supplement to the special issue seeks to provide a common understanding of the key terms used in the context of ecosystems.

.

Autoren

Günter Müller-Stewens
Joachim Stonig

Details

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Forschungsplattform Alexandria.

Abstract

Digitale Technologien ermöglichen es, integrierte Lösungsangebote zur Befriedigung komplexer Kundenbedürfnissen aufzubauen. Umgesetzt werden diese mittels plattformbasierter Ökosysteme, welche die Beiträge vieler Partner effizient koordinieren. In diesem Beitrag zeigen wir die Werttreiber auf, die etablierte Unternehmen bei der Transformation hin zum Ökosystem-Leader beachten müssen.

Autoren

Günter Müller-Stewens
Joachim Stonig

Details

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Forschungsplattform Alexandria.

Abstract

Ökosysteme als innovative Formen der Organisation unternehmerischer Aktivitäten sorgen derzeit für hohes Interesse in vielen Unternehmen. Doch was steckt hinter diesem Phänomen? Ist es mehr als eine zeitgemäße Metapher? Wir erläutern die drei ökonomischen Konzepte, die für den Aufbau der Ökosysteme zentral sind: Modularität, Komplementarität und Netzwerkeffekte. Darauf aufbauend liefern wir Strategen, Managern und Beratern ein pragmatisches Kompendium an Arbeitspaketen sowie Impulse für die strategische Umsetzung.

Autoren

Christoph Lechner
Maximilian Jakob Dexheimer

Details

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Forschungsplattform Alexandria.

Abstract

Ökosysteme und digitale Plattformen bieten vielfältige, teils innovative Möglichkeiten, um Wettbewerbsvorteile zu generieren. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die wichtigsten strategischen Stellhebel, die Unternehmen vor diesem Kontext zur Verfügung stehen. Wir stützen unsere Argumente dabei auf aktuelle Erkenntnisse der Strategieforschung und illustrieren wirksame Strategien anhand von Praxisbeispielen. Wir zeigen, dass primär vier Faktoren die Wettbewerbsfähigkeit eines plattformbasierten Ökosystems beeinflussen: Netzwerkeffekte, Plattformdesign, Geschäftsmodell und Governance des Ökosystems. Insgesamt liefert dieser Artikel einen wissenschaftlich fundierten, praktisch anwendbaren Leitfaden für Strategen und Manager, um Performanceunterschiede zwischen Ökosystemen zu erklären und Strategien zum Aufbau von Wettbewerbsvorteilen zu formulieren.

Autoren

Christoph Lechner
Maximilian Jakob Dexheimer

Details

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Forschungsplattform Alexandria.

Unsere Weiterbildungen

Sie möchten sich beruflich und persönlich weiterentwicklen und suchen eine Weiterbildung im Bereich  Allianzen, Platfformen und Öksysteme?

Unternehmensstrategie, Allianzen und Ecosystems

Wachstum durch Internationalisierung und strategische Allianzen. Dieses 3-tägige Kompaktseminar richtet sich an Führungskräfte, welche für die Unternehmensführung verantwortlich oder an wichtigen strategischen Entscheiden beteiligt sind.

Zur Weiterbildung

Business Model Innovation und Transformation

Zukunftsfähige Geschäftsmodelle innovieren und bestehende transferieren. Dieses 3-tägige Kompaktseminar richtet sich an Führungskräfte und Berater, welche sich mit Geschäftsmodellen auseinandersetzen und für die Positionierung des Unternehmens oder der Geschäftseinheit verantwortlich sind.

Zur Weiterbildung

Online-Programm: Digitale Geschäftsstrategien

Wie Sie Ihr Kerngeschäft erfolgreich weiterführen und gleichzeitig neue digitale Geschäftsfelder erschliessen. Dieses 5-wöchige Online-Programm richtet sich an Mitarbeitende des mittleren und oberen Managements, die verantwortlich für ihre Geschäftsfelder sind, diese überprüfen, anpassen oder neu erfinden möchten.

Zur Weiterbildung

Unser Team

Executive Director

Academic Leadership

Karolin Frankenberger

Prof. Dr.
Professorin für Strategisches Management

Christoph Lechner

Prof. Dr.
Ordentlicher Professor für Strategisches Management

Core Team

Heinrich-Jakob Wild

M.A.
Doktorand, wissenschaftlicher Assistent

Dora Maric

M.Sc.
Doktorandin, wissenschaftliche Assistentin, Programm-Koordinatorin MGM