Prof. Dr.

Karolin Frankenberger

Ordentliche Professorin

Prof. Dr. Karolin Frankenberger ist ordentliche Professorin im Bereich Strategie und Innovation, Direktorin des Instituts für Betriebswirtschaft und akademische Direktorin des Executive MBA an der Universität St. Gallen. Ihre Forschung beschäftigt sich hauptsächlich mit den Themen Business Model Innovation, (Digital) Business Transformation, Ecosystems und Circular Economy. Vor ihrer akademischen Laufbahn arbeitete Prof. Frankenberger fast 7 Jahre bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company. Ihre Veröffentlichungen erscheinen regelmässig in erstklassigen akademischen und praxisorientierten Journals wie dem «Academy of Management Journal» oder dem „Harvard Business Review“. Ihr Buch «The Business Model Navigator: 55 Models That Will Revolutionize Your Business» wurde in mehrere Sprachen übersetzt und ist weltweit als Standardliteratur zum Thema Geschäftsmodellinnovationen bekannt. Prof. Frankenberger wurde im Mai 2019 von Thinkers50, der weltweit zuverlässigsten Plattform zur Identifizierung, Klassifizierung und Weitergabe führender Managementideen, zu „Thinker of the Month“ ernannt. Sie unterstützt zahlreiche Fortune 500-Unternehmen und ist ein international renommierter Key Note Speaker.

Prof. Dr. Karolin Frankenberger ist seit 1. April 2018 Ordinaria am Institut für Betriebswirtschaft im Bereich Strategie und Innovation. Sie ist ausserdem akademische Direktorin des Executive MBAs an der Executive School of Management, Technology and Law an der Universität St.Gallen (ES-HSG). Frankenberger erhielt 2000 ihr Diplom in Business Administration an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Sie promovierte 2004 an der Universität St.Gallen mit der Note summa cum laude. Das Thema ihrer Dissertation lautet: «The role of the social context in strategy-making», betreut durch Prof. Dr. Günter Müller-Stewens und Prof. Dr. Andreas Herrmann. Während ihrer Promotion war sie zudem als Visiting PhD Student an der Harvard Business School und an der University of Connecticut tätig. Nach ihrer Promotion wechselte sie in die Beratung und war knapp sieben Jahre für McKinsey & Company weltweit tätig. 2011 kehrte sie als Post-Doc Researcher am Institute of Technology Management an die Universität St.Gallen zurück. 2014 wurde sie am selben Institut zur Assistenzprofessorin ernannt. In dieser Zeit war sie zudem die Leiterin des Competence Center Business Model Innovation, das unter Ihrer Leitung weltweite Strahlkraft erhielt. Von 2016 bis 2018 war sie Professorin für Strategisches Management an der Universität Luzern.

Forschungsschwerpunkte Business Model Innovation, (Digital) Business Transformation, Circular Economy und Ecosystems

Prof. Frankenbergers Forschungsschwerpunkte sind Business Model Innovation, (digital) Business Transformation und circular economy und ecosystems. Sie beschäftigt sich mit der Frage, wie Unternehmen neue Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzen können um nachhaltig im Markt erfolgreich zu bleiben. Zudem beschäftigt Sie sich auch verstärkt mit dem Thema sustainable business models. Frankenberger hat eine starke Publikationstätigkeit, sowohl im akademischen als auch im praktisch orientierten Rahmen. Besonders hervorzuheben sind Karolin Frankenbergers Artikel im «Academy of Management Journal» sowie ihre Buchpublikation. Ihr Buch «Geschäftsmodelle entwickeln: 55 innovative Konzepte mit dem St. Galler Business Model Navigator» wurde in mehrere Sprachen übersetzt und gilt weltweit als Standardwerk der Business Model Innovation Literatur. Sie tritt auch häufig als Key Note Speakerin auf internationalen Konferenzen oder firmeninternen Managementveranstaltungen zu diesem Thema auf.

Breite Erfahrung in der Lehre und der Executive Education

Karolin Frankenberger verfügt über breite Erfahrung in der Lehre. Sie unterrichtet seit vielen Jahren an der Schnittstelle von Strategie und Innovation in Bachelor, Master und Executive Programmen an der Universität St. Gallen, der Universität Luzern und der Universität Zürich und erhielt durchgehend ausgezeichnete Lehrevaluationen. Um den besonderen Anforderungen der Executive Education gerecht zu werden, experimentierte sie mit verschiedenen Formen der Wissensvermittlung. So verfasste sie beispielsweise vier Case Studies und ein Business Model Kartenset zu Lehrzwecken. Sie hat ausserdem Erfahrung mit firmeninternen Weiterbildungslehrgängen.

Ausbildung

Jahr

Abschluss

Universität

2004 Visiting PhD Harvard Business School, USA
2003 Visiting PhD University of Connecticut, USA
2004 PhD Universität St. Gallen
1996-2000 Diplom Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
1996 Abitur Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen, Deutschland

Berufserfahrung

Jahr

Position

Organisation

2016-2018 Assistenzprofessorin & Lehrstuhlinhaberin Strategisches Management Universität Luzern, Schweiz
2014-2016 Assistenzprofessorin & Leiterin Kompetenzzentrum Business Model Innovation Institut für Technologiemanagement, Universität St. Gallen
2011-2014 Postdoktorandin & Leiterin Kompetenzzentrum Business Model Innovation Institut für Technologiemanagement, Universität St. Gallen
2004-2011 Senior Engagement Manager McKinsey & Company, Zürich

Auszeichnungen

Jahr

Auszeichnung

Preisverleiher

2019 Thinker of the month May Thinkers 50, the world’s most reliable resource for identifying, ranking, and sharing leading management ideas
2018 AcademiaNet – Expert Database for Outstanding Female Academics Robert Bosch Stiftung and Spektrum der Wissenschaft (Nature Publishing Group)
2017 NRP 73 SNF Research Foundation
2013 Nominiert für den „Best Conference Paper Award“ der Annual Conference in Atlanta Strategic Management Society
2013 Finalist Strategy Process Best Proposal Award der Annual Conference in Atlanta Strategic Management Society
2013-2014 Basic Research Fund Universität St. Gallen, Schweiz
2006 Gewinnerin des Sumantra Ghoshal Research and Practice Award Academy of Management
2006 Gewinnerin des Distinguished Paper Award Academy of Management
2003 Finalist Best Research Article Academy of Management
2003-2004 Full time Scholarship Swiss National Science Foundation

Publikationen

Academic Publications

  • Desing H, Brunner D, Takacs F, Nahrath S, Frankenberger K, Hirschier R. 2020. A circular economy within the planetary boundaries: Towards a resource-based, systemic approach. Resources, Conservation & Recycling, 155.
  • Frankenberger K, Mayer H, Reiter A, Schmidt M. 2019. The Transformer’s Dilemma. Harvard Business Review, ISSN 0017-8012
  • Frankenberger, K; Stam, W. 2019. Entrepreneurial copycats: A resource orchestration perspective on the link between extra-industry business model imitation and new venture growth. Long Range Planning.
  • Frankenberger, K; Sauer, R. 2018. Cognitive antecedents of business models: Exploring the link between attention and business model design over time. Long Range Planing, forthcoming
  • Gassmann, Oliver; Frankenberger, Karolin & Sauer, Roman: A Primer on Theoretically Exploring the Field of Business Model Innovation. In: The European Business Review (2017), S. 45-48
  • Bonakdar A, Frankenberger K, Bader M, Gassmann O. 2017. Capturing value from Business Models: The role of formal and informal protection strategies. International Journal of Technology Management. 73 (4), 151-175
  • Frankenberger K, Weiblen T, Gassmann O. 2014. The antecedents of open business models: an exploratory study of incumbent firms. R&D Management 44(2): 173‐188.
  • Frankenberger K, Weiblen T, Gassmann O. 2013. Network configuration, customer centricity, and performance of open business models: A solution provider perspective. Industrial Marketing Management 42(5): 671‐682
  • Frankenberger K, Weiblen T, Csik M, Gassmann O. 2013. The 4I‐framework of business model innovation: A structured view on process phases and challenges. International Journal of Product Development 18 (3/4): 249‐273
  • Lechner C, Frankenberger K, Floyd S. 2010. Task contingencies in the curvilinear relationships between intergroup networks and initiative performance. Academy of Management Journal. 53 (4), 865‐889.

Best Paper Proceedings

  • Bonakdar, A., Frankenberger, K., Gassmann, O. 2014. Intra‐firm networks and noveltycentered business models. Academy of Management Best Paper Proceedings. (top 10% of papers).
  • Marx1, K., Lechner, C., Floyd, S. 2006. The costs and benefits of intrafirm networks: an embeddedness perspective. Academy of Management Best Paper Proceedings. (top 10% of papers).

Academic Work Under Review

  • Frankenberger, K., Stam, W. Entrepreneurial Copycats: the contingent value of business model imitation, 2nd round Revise & Resubmit at Long Range Planning.

Academic Work in Progress

  • Frankenberger K., Zott C. The role of differentiation, integration and organizational governance in business model innovation.
  • Frankenberger K., Voelz D., Prescott J., Gassmann O. The role of partnership networks in innovation initiatives.

Bücher

  • Frankenberger K, Mayer H, Reiter A, Schmidt M. 2020. The Digital Transformer’s Dilemma: How to Energize Your Core While Building Disruptive Products and Services. Hoboken, NJ: Wiley., ISBN 978-1-119-70130-9
  • Gassmann O, Frankenberger K, Csik, M. 2020. The Business Model Navigator, 55 Models that will revolutionise your Business, 2nd edition (1st edition in 2014). FT Publishing Pearson, Harlow, UK, 387 pages. (Bestseller, translated into 12 languages)
  • Gassmann, Oliver; Frankenberger, Karolin & Csik, Michaela : Geschäftsmodelle entwickeln : 55 innovative Konzepte mit dem St. Galler Business Model Navigator. 2. Auflage. München : Hanser Verlag, 2017, – ISBN 978-3-446-45175-9.
  • Gassmann O, Frankenberger K, Csik M. 2013. Geschäftsmodelle entwickeln: 55 innovative Konzepte mit dem St. Galler Business Model Navigator. 1. Auflage. München: Hanser Verlag, 2013. ‐ ISBN 978‐ 3‐446‐43567‐4. (Bestseller, over 10.000 copies sold, the FAZ reviewed as “nothing less than a sensation”)
  • Gassmann O, Frankenberger K, Csik, M. 2014. The Business Model Navigator, 55 Models that will revolutionise your Business, FT Publishing Pearson, Harlow, UK, 387 pages. (translated to more than 10 other languages)
  • Gassmann O, Frankenberger K, Sauer R. 2015. Business Model Innovation: Research theories on the phenomenon. Palgrave McMillan. Basingstoke, UK. ISBN 978-3-319-41143-9.
  • Gassmann O, Frankenberger K, Csik M. 2017. Geschäftsmodelle entwickeln: 55 innovative Konzepte mit dem St. Galler Business Model Navigator. Zweite und erweiterte Auflage. Hanser Verlag. München. ISBN 978‐3‐446 43567‐4.
  • Gassmann O, Frankenberger K, Csik M. 2017. Geschäftsmodelle entwickeln: 55 innovative Konzepte mit dem St. Galler Business Model Navigator. Zweite und erweiterte Auflage. Hanser Verlag. München. ISBN 978‐3‐446‐43567‐4.

Buchkapitel

  • Frankenberger K, Mayer H, Reiter A, Schmidt M. 2020. Pandemic Meets Digital Transformation: What Coronavirus Means for Digital Transformation and Vice Versa. Published in the book series: Transforming Beyond The Crisis: What organizations need to do now to seize tomorrow. Renowned Thinkers 50 Group.
  • Frankenberger K, Mayer, Reiter A, Schmidt M. 2020. Transformation Towards an Ecosystem: How to Establish an Ecosystem Business while Sustaining Success in the Core Business. Published in the book series: Ecosystems.Inc, Renowned Thinkers and Haier. Page 59-64 ISBN 978-1-999-31576-4
  • Frankenberger K, Mayer H, Reiter A, Schmidt M. 2019. The Digital Transformer’s Dilemma. In Thinkers50; Brightline Initiative (ed.): The Transformation Playbook. Wargrave, UK: Project Management Institute, 2019, S. 26-32.
  • Gassmann O, Frankenberger K 2016. Geschäftsmodelle entwickeln: Von der Kunst zum Handwerk. In: Geschäftsmodellinnovationen. Springer, Wiesbaden, 17‐33. ISBN 978‐3‐658‐08622‐
  • Gassmann O, Frankenberger K, Csik M 2016. Innovation Strategy: From new Products to Business Model Innovation. In: Business Innovation: Das St. Galler Modell, 2016
  • Gassmann O, Frankenberger K, Csik M. 2013. Konstruktionsmethodik für Geschäftsmodellinnovation. In: Das unternehmerische Unternehmen. Berlin: Springer‐Gabler, 2013, ISBN 978‐3‐658‐02058‐3.
  • Gassmann O, Frankenberger K, Csik M. 2013. Revolutionizing the business model. In: Gassmann O, Schweitzer F. Hrsg, 2013: Management of the Fuzzy Front End of Innovation, Springer, Cham, p. 339.
  • Marx11 K, Lechner C. 2005. The Role of the Social Context for Strategy Making: Examining the Impact of Embeddedness on the Performance of Strategic Initiatives. In: Innovating Strategy Processes. USA: Blackwell Publishers, 2005: 135‐148. ‐ ISBN 1405129395

Practicioner Oriented Journals

  • Frankenberger K, Takacs F. 2020. Wiederverwenden statt Recyclen. Jahrbuch Klimafreundliche Schweiz 2020, Rubrik Kreislaufwirtschaft & Recycling. Einleitung S. 47
  • Frankenberger K, Pietrulla F, 2020. How the Circular Economy increases the degrees of freedom – From resource dependency to circular material flows. St. Gallen Business Review Circular Economy (SGBR), eMagazin 5-2, S. 68-71
  • Gassmann O, Frankenberger K; Sauer R, Emmonet S, Amann C. 2017. Neue Geschäftsmodelle erfolgreich entwickeln und umsetzen: Ansätze zur Steuerung und Organisation von Geschäftsmodellinnovationen. Controlling: Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 29 (2). 12‐20.
  • Frankenberger K. 2016. Innovatives Vorlesungsformat; An der Wirtschaftsfakultät der Universität Luzern, zentralinfo, Informationen der Industrie‐ und Handelskammer Zentralschweiz, 04/2016
  • Gassmann O, Frankenberger K. 2014. Branchen‐Revolution durch neue Geschäftsmodelle, GfM‐Forschungsreihe, 02/2014.
  • Gassmann O, Csik M, Frankenberger K. 2012. Aus alt mach neu: Ein Fahrplan für Innovationen. Harvard Business Manager. 34(06): 18‐19
  • Lechner, C., Marx, K., & Müller‐Stewens, G. 2004. The race for new e‐business models. European Business Forum. (16), 65‐69.
  • Editorial Board: Journal of Management Studies, 2014‐present
  • Ad‐Hoc Reviewing: Strategic Entrepreneurship Journal, R&D Management, Long Range Planning
  • Conferences: Academy of Management Conference, SMS. EURAM
  • Membership: Academy of Management (BPS division), Strategic Management Society
  • BMI Lab, Consulting Company on BMI, Founder (2013)
  • Bühler 2.0. project together with VRP and team, senior coach (2017‐present)
  • Swiss National Science Foundation Research Committee Lucerne (2017‐present)

Andreas Reiter

M.Sc.
Doktorand

LinkedIn
E-Mail

Christina Frei

Personal Assistant Prof. Dr. Karolin Frankenberger / Prof. Peter Murmann Ph.D.

E-Mail
+41 71 224 23 57

Fabian Takacs

M.A.
Doktorand, wissenschaftlicher Assistent

E-Mail

Felicitas Pietrulla

M.A.
Doktorandin & wissenschaftliche Assistentin

LinkedIn
E-Mail

Natalia Kular

M. Sc.
Doktorandin, wissenschaftliche Assistentin

LinkedIn
E-Mail
+41 71 224 23 63

Sascha Mader

MiM, M.Sc.
Doktorand, wissenschaftlicher Assistent

LinkedIn
E-Mail
+41 71 224 2374